Molekulargenetisches Labor der Kinderklinik
Seite drucken
Molekulargenetisches Labor  Home  

Arbeitsgruppe Univ.-Prof. Dr. D. Prawitt

-

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Universitätsmedizin der

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Molekulare Pädiatrie

 



 

 

 

Inhalt der wissenschaftlichen Arbeit der AG Prawitt ist die Analyse genetisch bedingter Erkrankungen. Diese umfasst Themen der molekularen Medizin und Humangenetik.

 

Im Fokus der wissenschaftlichen Aktivitäten stehen die Themengebiete Imprintingerkrankungen und Ionenkanalstörungen.


Die Aufklärung der molekularen Grundlagen erblicher Erkrankungen, sowie die Identifizierung genetischer Prädispositionen sind Zentrum der Aktivitäten der molekulargenetischen Arbeitsgruppe, wobei sich folgende Schwerpunkte herausgebildet haben:

 

 

 

 Epigenetik und genomisches Imprinting

 

Spezialdiagnostik für Beckwith-Wiedemann-Syndrom und Silver-Russell-Syndrom

 

Channelopathien der Ionenkanäle TRPM5 und TRPM7

 

Mechanismen der Tumorgenese und Mausmodelle maligner Erkrankungen

 

 

Pressemitteilung

Boehringer-Ingelheim-Preis 2006

 

Auszeichnung für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem
Gebiet der klinischen und der theoretischen Medizin....

Links:

Netzwerk Imprinting-Erkrankungen

 

Mainzer Modell - Geburtenregister

 

Kinderklinik Universität Mainz Internet Seite